Gesamt: 277467  Heute: 345  Gestern: 572  Online: more
news1_gaming

Warum ihr für Minecraft bald einen Microsoft-Account benötigt



Ab 2021 wird für jede Minecraft-Version ein Microsoft-Konto zur Pflicht. Wir erklären euch, wie es zu der Änderung gekommen ist.

Die unterschiedlichen Minecraft-Versionen sind künftig nur noch mit einem Microsoft-Account spielbar - insbesondere die von vielen priorisierte Java-Edition, wie es in einem offiziellen Blog-Post heißt. Der Umzug von einem Mojang-Account auf ein neues Microsoft-Konto ist verpflichtend, erklären die Entwickler.

Einschneidende Änderung für die Java-Edition
Vor allem bei Nutzern der Java-Edition, sorgte die Neuigkeit für Skepsis. Diese etwas ältere Version zeichnet sich besonders durch ihre hohe Mod-Freundlichkeit aus: Viele Minecraft-Mods wurden/werden in Java geschrieben und sind demnach nicht in der Windows-10-Version enthalten.

Fans zeigen sich skeptisch: Auf Reddit äußern sich viele Spieler besorgt und befürchten diverse Einschränkungen, die der Wechsel auf ein Microsoft-Konto mit sich bringen könnte. Einige Spiele haben sogar Angst ihre gesamtem Accountinformationen zu verlieren.

Mojang versucht in ihrer Mitteilung jedwede Befürchtungen zu zerschlagen und verspricht keinerlei Einschränkungen durch den Umzug: Der alte Java-Username soll erhalten bleiben und die Möglichkeit zum Modden fortbestehen.

Bereits vorhandene Skins sollen automatisch übernommen werden und es soll möglich sein, mit euren Freunden auf Java-Servern zu spielen, auch wenn sich die Version des Spiels unterscheidet. Langzeitspieler werden zudem mit einem schicken Cape vertröstet, mit dem sie ihre Spielfigur ausstatten können.

Warum überhaupt die Änderung?
In ihrer Ankündigung gehen die schwedischen Entwickler auf die Vorteile ein, welche die Migration auf das Microsoft-Konto mit sich bringt. Gerade in Punkto Sicherheit wolle man mit der Änderung aufrüsten, aber auch spielerisch eine Basis für neue Möglichkeiten schaffen.

Allen voran erhalten Spieler den Zugriff auf eine Zwei-Faktor-Authentisierung, die den eigenen Account noch sicherer gestalten soll und eine fremde Benutzung deutlich erschwert. Daneben wird es auch eine Möglichkeit geben, Chats und Einladungen zu blockieren.

Ebenfalls neu ist die Verknüpfung eurer Minecraft-PC-Spiele mit einem einzigen Minecraft-Account. So sollen Minecraft und Minecraft Dungeons an ein einziges Konto geknüpft sein. Die Entwickler deuten in ihrem Blog-Post ebenfalls an, eventuell weitere Spiele-Titel folgen zu lassen. Nähere Informationen dazu gibt es aktuell nicht.


Wann und wie ändert ihr den Account?
Für diejenigen unter euch, die schon einen Java-, oder Mojang-Account besitzen, soll es Anfang 2021 losgehen. Wollt ihr euch demnächst noch die Java-Edition zulegen, werdet ihr nur noch die Möglichkeit haben, einen Microsoft-Account zu registrieren.

Der Umzug von bestehenden Mojang-Accounts soll aufgrund der hohen Spielerzahl gestaffelt stattfinden: Ihr werdet demnach eine E-Mail erhalten, indem der ganze Prozess ausführlich erklärt wird. Da der Umzug gestaffelt stattfindet, kann es dazu kommen, dass eure Freunde die E-Mail früher erhalten werden, als ihr. Viele Fragen bezüglich des Umzugs werden in diesem ausführlichen FAQ beantwortet.


«zurück
Kommentare für Warum ihr für Minecraft bald einen Microsoft-Account benötigt
Kommentar schreiben   captchaimg
 


# 1 von Yuyzca
help writing a paper - buy an essay cheap custom law essays


« zurück

All Rights by Firegismos FanPage