Gesamt: 255852  Heute: 468  Gestern: 470  Online: more
news

Dienstag 04. 09. 2018 - Steam Charts - Umsturz an der Spitze: Monster Hunter nicht mehr der Bestseller


Scum verkauft sich nicht nur blendend, sondern mausert sich auch zum Monsterbezwinger und klettert auf den ersten Platz der Steam Charts. Dahinter folgt eine weitere Überraschung


Nachdem sich bereits die Entwickler von Scum über einen starken Early-Access-Start freuten, geht die Party in den Steam Charts weiter. Der Survival-Titel in Häftlingskluft erobert die Spitzenposition in der aktuellen Verkaufswoche und beendet damit die Regentschaft von Monster Hunter World. In den Wochen zuvor war Capcoms Pirsch nach immer besserer Ausrüstung und immer gefährlicheren Ungetümen die Nummer eins, jetzt muss sich Monster Hunter mit Platz drei zufriedengeben.

Denn die Silbermedaille geht an Two Point Hospital und beweist damit, dass die Entwickler den richtigen Riecher für die Rückkehr eines Klassikers hatten. Das alte Bullfrog-Prinzip aus Wirtschaftssimulation und sympathisch-bescheuerten Krankheiten hat auch 2018 wenig von seiner Faszination verloren, das zeigt auch unser Test.
Das Mittelfeld setzt sich aus Altbekannten zusammen. Dazu gehören Dauergast PUBG sowie GTA 5 und aufgrund einer Rabatt-Aktion auch Final Fantasy 15. Auf Platz sieben ist Scum sogar ein zweites Mal vertreten, dank eines DLC-Pakets.


Das kostenpflichtige Supporter Pack bietet einige zusätzliche Goodies wie mehr kosmetische Items für den eigenen Charakter. Zunächst war auch eine Schädeltätowierung mit den Ziffern 14 und 88 darunter. In der rechtsextremistischen Szene werden diese Zahlen unter anderem als Code für den in Deutschland verbotenen Hitlergruß genutzt. Nach Protesten entfernten die Entwickler die beiden Zahlen von der Tätowierung, wenn auch nur widerwillig.
Weniger skandalös geht es mit Platz acht weiter. The Universim ist eine Götter-Simulation, die seit Ende August im Early Access verweilt. Ein ganzer Planet steht unter der Fuchtel des Spielers, der eine Zivilisation durch verschiedene Zeitalter lenkt.
Abgeschlossen wird die Top 10 von Counter-Strike: Global Offensive und Insurgency: Sandstorm.


Die Steam-Verkaufscharts vom 27. August - 2. September 2018

Scum
Two Point Hospital
Monster Hunter World
Playerunknown's Battlegrounds
Grand Theft Auto 5
Final Fantasy 15
Scum Supporter Pack
The Universim
Counter-Strike: Global Offensive
Insurgency: Sandstorm



Geschrieben von Firegismo


games



Donnerstag 16. 08. 2018 - Battlefield 5 - Auf der Gamescom ist bereits die Beta-Version spielbar


Gerade läuft die zweite Closed Alpha zu Battlefield 5. Nächste Woche auf der Gamescom soll aber bereits die Beta-Version als Demo spielbar sein.

Aktuell ist die zweite Closed Alpha zu Battlefield 5 spielbar, die inhaltlich auf der ersten aufbaut, aber einige Änderungen basierend auf Spielerfeedback mitbringt. Zur Gamescom-Version soll es aber nochmal einen größeren Sprung geben. Hier handelt es sich schon um die Beta-Fassung.

Das teilte Multiplayer Producer David Sirland über Twitter mit. Beim Spielen der Gamescom/Beta-Version und der Alpha-Version nacheinander, sei ihm noch einmal deutlich geworden, wie viel Arbeit seit Mai in Battlefield 5 geflossen ist. Mit dem Tweet bestätigt er damit auch, dass die Gamescom-Version und die Beta-Version identisch sind.

hr könnt die Inhalte der Beta also schon nächste Woche ausprobieren. Dann findet die Gamescom vom 21. bis zum 25. August in Köln statt. Die Open Beta für alle soll Anfang September starten. Unter anderem ist eine neue Karte mit dabei, wie Sirland ebenfalls auf Twitter bestätigt.
Es ist außerdem bereits bestätigt, dass der Grand-Operations-Modus zum Launch verfügbar sein wird. Außerdem gibt EA an, aus den Fehlern von Star Wars: Battlefront gelernt zu haben. Battlefield 5 erscheint am 19. Oktober 2018 für PC, PS4 und Xbox One.



Geschrieben von Firegismo


news

Donnerstag 26. 07. 2018 - SteamChat Beta beendet
Steam Chat - Beta-Phase beendet, mehr Features angekündigt



Der neue Steam Chat, der im Juni als Beta-Version veröffentlicht wurde, ist nun fertiggestellt, doch weitere Änderungen sollen folgen.
Der im Juni 2018 vorgestellte Steam Chat erinnert viele Spieler sehr stark an Discord, das in letzter immer beliebter wird und Valve vermutlich auch den Anlass gab, sich um den eigenen Chat zu kümmern. Nun hat der neue Steam Chat die Beta-Phase verlassen.

Viele neue Funktionen
Valve unterstützt mit dem neuen Chat dauerhaft angelegte Gruppen und Kanäle. Einladungen können einfach per Link verschickt werden. Der Chat ist zudem nicht nur über den Client, sondern auch über das Web und einen Browser erreichbar. Die Spieler können im Chat Bilder, Videos, Tweets, Audio und andere Medien teilen und auch Links für Handelsangebote verschicken. In der Beta-Phase wurden auch noch Features wie Freundeslisten, Benachrichtigungen und viele Verbesserungen eingebaut.
Spiele-Entwickler können den neuen Steam Chat auch nutzen, um anzuzeigen, was Gamer gerade spielen, ob sie für Matchmaking zur Verfügung stehen oder wo in einem Spiel sie sich gerade aufhalten. Das ist vermutlich auch ein Grund, warum Valve es ungerne sieht, wenn Steam-Spieler auf externe Angebote wie Discord zurückgreifen.
Für den Voice-Chat nutzt Valve das qualitativ hochwertige Opus-Format. Die dazugehörigen Audiodaten sind verschlüsselt und laufen über die Steam-Server und nicht direkt zu anderen Spielern. Laut Valve dient das dazu, die IP-Adresse geheim zu halten und damit nicht nur den Aufenthaltsort zu verbergen, sondern auch Angriffe über das Netz zu verhindern. Im Hintergrund verwendet Valve laut eigener Aussage ein neues, auf dem Standard WebRTC basierendes System.

Discord bietet einen wichtigen Vorteil
Ob das alles ausreicht, um die Spieler dazu zu bewegen, den Steam Chat statt Discord zu nutzen, ist noch offen. Discord hat in drei Jahren 130 Millionen registrierte Nutzer gewonnen, darunter sehr viele PC-Spieler.
Ein Grund dafür ist auch, dass Discord nicht mit einem Online-Store wie Steam, GOG, Uplay oder Origin verbunden ist und der Chat damit mit jeden Spiel genutzt werden kann, egal wo es gekauft wurde



Geschrieben von Firegismo




« [ 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 ]

All Rights by Firegismos FanPage